Informationsfreiheit im Internet

Informationsfreiheit im Internet

Ein der Grundgedanken der hinter dem Internet steht, ist die freie Verfügbarkeit von Informationen. Von vielen Idealisten wird auch versucht diesen Gedanken durchaus weiter zu verfolgen. Jeder soll zu jederzeit und an jedem Ort der Welt Zugang zu allen brauchbaren Informationen erhalten.

Eine ganze Zeit lang war das auch so im Internet. Das Web war eine reine Nische und unbeobachtet von der breiten Öffentlichkeit tauschten die Pioniere des Webs ungehindert Informationen, Software, Bilder, Musik und auch schon Videos. Denn auch das sind im Grunde Informationen und die völlige Informationsfreiheit im Internet war schlicht und ergreifend gegeben.

Jedoch entwickelte sich das Internet und wurde zum Massenphänomen. Dies rückte das Internet immer mehr in den Fokus von Unternehmen und der Politik.

Gerade von Seiten der Politik wird das Internet gern als rechtsfreier Raum bezeichnet. Dies mag daran liegen, dass innerhalb der Politkerkaste noch immer die Kenntnisse über das Internet mangelhaft sind. Um es noch mal zu betonen, das Internet ist gerade kein rechtsfreier Raum. Hier gelten die gleichen Rechte und Gesetze, wie in der realen Welt auch. Allerdings sind es gerade Unternehmen, allen voran die Musiklobby, die die Rechte der Nutzer allzu gern massiv einschränken würden. Denn viele Unternehmen sehen die Informationsfreiheit im Internet als Gefahr für ihre wirtschaftlichen Interessen. Es waren auch im besonderen Verlage und private Medien, die dafür gesorgt haben, dass die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender nur noch beschränkt Informationen im Internet vorhalten dürfen. Schließlich ist es ihr Geschäft Nachrichten zu verkaufen. Kostenlose Informationen und Nachrichten würden hier massiv das Geschäft stören.

Das Internet ist für viele Unternehmen ein Massenmarkt. Und genau darum besteht die große Gefahr, dass die Informationsfreiheit im Internet immer mehr den wirtschaftlichen Interessen gewinnorientierte Unternehmen weichen wird. Leider wird diese Tendenz gerade von der Politik allzu gern unterstützt. Gut ist, was der Wirtschaft dient. Das Recht auf Informationen wird da gern geopfert.