Fertighaus

Fertighaus

Fertighäuser werden in der heutigen Zeit immer beliebter, da sie den Bauenden viel Arbeit und Geld ersparen. Dieses Geld kann dann in andere Sachen wie Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände investiert werden. Ein Fertighaus ist ein Haus, das eigentlich nicht selber gebaut wird. Es wird von einem Unternehmen in Teilen vorgefertigt, und zu der Baustelle gebracht, wo sie die Teile nur mehr zusammensetzen und stabilisieren müssen. Man erspart sich also so viel Zeit, und kann am Ende früher in sein Haus einziehen. Dieser Zeitunterschied, im Vergleich zum Hausbau, wenn man selber den Bau übernimmt, ist oft sehr groß, und beträgt nicht selten einige Monate, wenn nicht sogar Jahre. So können Sie insgesamt früher einziehen, und Sie ersparen sich auch noch eine Menge Geld.

Die Teile werden meistens in Wände unterteilt. Diese werden industriell vorgefertigt, sodass man die Mauern nicht mehr selber bauen muss. So erspart man sich eine Menge Zeit, da die Teile fix fertig sind, und nur mehr aufgestellt werden müssen. Man muss nicht erst die einzelnen Bausteine zusammensetzen, oder Kabel verlegen. Diese sind nämlich in den meisten Fertighäusern ebenfalls schon montiert. Die Arbeiten sind meistens innerhalb eines Tages erledigt, und das Haus steht. Wie oben schon erwähnt sind bestimmte Kabel und Leitungen schon verlegt, und man erspart sich wieder etwas Arbeit. Bevor man jedoch den Auftrag gibt, ein Fertighaus erstellen zu lassen, sollte man sich genau überlegen, wo was sein soll, und der Firma, die man mit dem Bau beauftragt, einen genauen Plan geben, wo was später sein soll.

Die Wände sind jedoch um einiges dünner, als richtige Wände, wenn man das Haus Stein für Stein selbst erbaut hätte. Diese sind jedoch aus einem speziellen Material, welches genauso gut dämmt wie andere Wände. Die Wärme bleibt also auch hier erhalten, und geht nicht so schnell verloren. Außerdem sind die Wände aus einem Material, welches nicht so leicht zu brennen beginnt. Es ist also auch noch sicher, und schützt, im Falle eines Brandes, vor Feuer. Die Wände selbst sind getestet, und als robust genug eingestuft werden, um mit ihnen ein Haus zu bauen. Wie schon erwähnt, dauert das Zusammensetzen der Teile oft nicht länger als einen Tag. Die Teile werden einzeln geliefert, und vor Ort mit einem Kran zusammengefügt, und aufgestellt. Dies wird ebenfalls von der Baufirma übernommen, und geht schnell.